icon facebook
icon instagramm
icon youtube

Vogelpfeifer auf der Wiesn

Horst und Tobias Berger sind die original "Münchner Vogelpfeifer" auf dem Oktoberfest. Mit ihrem Stand sind sie kurz vor der Bavaria zu finden. Es ist zwar das kleinste Geschäft auf der Wiesn - dafür aber eins mit langer Familientradition. "Das größte für uns auf der Wiesn ist, wenn die Leute mit einem Lachen vor unserem Stand stehen!“ sagen sie.

Das Kerngeschäft sind die sogenannten Vogelpfeiferl mit denen man u.a. Vogelstimmen immitieren kann. Sie werden selbst hergestellt und sind sogar TÜV geprüft. Die Vogelpfeiferl bestehen aus einem Blech, Wachspapier und einer Membran. Die Vogelpfeiferl sind eine alte bayrische Tradition - und laut der beiden kann jeder damit pfeifen. Zum Profi wird man ganz schnell. Der Vogelpfeiferl muss auf die Zungenspitze gelegt werden und dann mit der Zunge an den Gaumen hinter die Zähne gedrückt werden. Als nächstes Zähne zusammenbeissen und dann "Schuh, Schule oder Schneider“ sagen, so Tobias' Rat. Etwas Übung benötigt man dennoch, wie Wiesn-Reporter Simon selbst erfahren musste. Sein Selbstversucht klingt eher nach einer zischenden Schlange als nach einem Vogel. Mehr dazu im Video:

Mehr in dieser Kategorie: « Wieso eigentlich Wiesn?

MVG WiesnTV HandyApp

Slider

MVG Handyapp