icon facebook
icon instagramm
icon youtube

Wiesn-Hits für Kids am 2. Familientag

Zum zweiten Mal heißt es dieses Jahr: Familientag auf der Wiesn! Günstigere Preise locken auch heute wieder Eltern mit Kindern auf die Theresienwiese.

Familientag2

Für Familien ist dienstags Wiesn-Tag. Von 10 bis 19 Uhr zahlt man an einigen Attraktionen, Fahrgeschäften und Imbissbuden günstigere Preise. Außerdem ist der Eintritt für Kinder im Teufelsrad sogar komplett gratis! Erwachsene zahlen hier drei Euro pro Person.

Wer nach langem Schlendern übers Oktoberfest mal eine Pause braucht ist beim Familienplatzl in der Straße 3-Ost genau richtig. Abseits vom größten Wiesn-Trubel gibt es hier kindgerechte Fahrgeschäfte: für große Kinderaugen sorgen „Märcheneisenbahn“, „Baby-Flug“ oder „Jumbo-Flug“. Extra für Familien gibt es außerdem einen Mini-Biergarten. Damit auch Kinderwägen auf dem Platz alles gut erreichen können, ist der Familienplatz stufenfrei mit Holzboden ausgelegt.

Diejenigen, welchen die Fahrgeschäfte auf dem Familienplatz nicht reichen, können auch einen Abstecher zum „Flozirkus“ oder „Mäusezirkus“ machen. Auch der Irrgarten macht Groß und Klein Spaß. Wer es etwas actionreicher haben möchte, kann eine Fahrt in der Wildwasserbahn „Rio Rapidos“ wagen. Auch Riesenrad oder Kettenkarussell als Wiesn-Klassiker sind definitiv einen Besuch wert. Wo es manchmal ebenfalls etwas ruhiger zugeht ist die „Oide Wiesn“, hier kann man es als Familie also auch probieren.

Aber wann ist der beste Zeitpunkt für Familien aufs Oktoberfest zu gehen und wo finde ich die besten kindgerechten Fahrgeschäfte? Am Besten sollte man vormittags aufs Oktoberfest gehen. Je später es wird, desto voller wird es auf dem Festgelände. Auch der Alkoholpegel steigt mit zunehmender Stunde. Welche Attraktionen und Angebote es für Familien gibt, kann man einfach im Flyer „Wiesn-Hits für Kids“ (erhältlich in Zeitschriftenläden, Touristeninformationen oder auf der Wiesn) nachlesen.

MVG WiesnTV HandyApp

Slider

MVG Handyapp