icon facebook
icon instagramm
icon youtube

Prost spenden! – Eine Aktion für die Münchner Tafel

Eine Maß trinken – einen Euro spenden. Das ist das Prinzip des Projektes „Prost spenden“ der Kabarettistin Liesl Weapon. Auf der Wiesn geht es ja sonst vor allem um das Feiern, den Spaß und gute Laune. Daran soll sich auch nichts ändern. Warum aber das Positive nicht mit einem guten Zweck verbinden? Genau darum geht es beim „Prost spenden“.

Prost spenden

© 2018 Münchner Tafel e.V.

Das Prostspenden wurde von Kabarettistin Amelie Magdeburg alias Liesl Weapon ins Leben gerufen. Die Münchnerin ist seit 2014 Botschafterin der Münchner Tafel und bezeichnet die Aktion als Herzensprojekt. Prominente Unterstützung hat sie schon: Comedians wie Günter Grünwald und Harry G. sowie die Spider Murphy Gang machen sich für das Prostspenden stark. Die Schirmherrschaft hat Wiesn-Chef Josef Schmid übernommen. Auch die Wiesnwirte sind beteiligt. Sie weisen in ihren Speisekarten auf die Aktion hin und legen Flyer und Plakate aus. Alle Beteiligten sind sich sicher: Es ist wichtig, dass man trotz des Wiesn-Ambientes nicht diejenigen vergisst, denen es schlecht geht.

Jeder, der möchte, kann mitmachen. Das Prinzip ist einfach: Für jede getrunkene Maß soll ein Euro gespendet werden. Das ganze möglichst unkompliziert: auf www.prostspenden.de gebt ihr euren Spendenbetrag ein, der dann direkt an die Münchner Tafel e.V. überwiesen wird. Möglich ist dies via Sofortüberweisung, Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal. Eine Spende in bar ist auf der Wiesn nicht möglich, in ausgewählten Wirtshäusern und Läden steht allerdings ein Behältnis für Prostspenden bereit. Die Spende kommt den Aktivitäten der Münchner Tafel zugute, deren Mitarbeiter wöchentlich Lebensmittel an bedürftige Münchner verteilen. Die Tafel sichert so Lebensmittel, die sonst weggeworfen werden würden.

Also dann: Hoch die Maß und Gutes tun! Prost!

MVG WiesnTV HandyApp

Slider

MVG Handyapp