icon facebook
icon instagramm
icon youtube

Die perfekte Wiesn-Playlist – Das sind die Klassiker und Newcomer am Wiesn-Himmel

Es sind nur noch wenige Wochen bis das größte Volksfest der Welt in München wieder seine Tore öffnet. Der Hendl-Geruch hängt schon fast in der Luft und auch die bunte Beleuchtung aus tausenden LEDs und Scheinwerfern flackert schon wieder vor dem inneren Auge. Was jetzt noch fehlt sind die rockigen, gemütlichen, fetzigen und manchmal auch romantischen Töne, die aus den großen Oktoberfest-Festzelten ertönen. Wer es jetzt schon nicht mehr erwarten kann, der schnappt sich einfach sein Handy, Laptop oder ähnliches und baut sich seine eigene Wiesn-Playlist zur Einstimmung. Da dürfen weder die Klassiker noch die aktuellen Dauer-Brenner fehlen und der ein oder andere Anwärter auf den Wiesn-Hit 2018 gehört auch dazu.

Die perfekte Wiesn Playlist

Eine perfekte Wiesn-Playlist muss vor allem eins sein: bunt gemischt. Deutsch, Englisch oder International, langsam und schnell, was zum Tanzen und was zum Schunkeln. Um in das Wiesn-Fieber einzutauchen, muss die Mischung stimmen. Auch zwischen Alt und Neu. Denn Charts gehören genauso zum Oktoberfest, wie die gute alte Blasmusik.

Die Klassiker:
Sie dürfen auf keiner Playlist fehlen: die Wiesn-Klassiker. Von „Alice“ bis „Weus´d a Herz hast wia a Bergwerk“, von „Marmor, Stein und Eisen bricht“ bis „Schatzi, schenk mir ein Foto“. Die bekannten Melodien erzeugen sofort Partystimmung. Da bleibt keiner lang auf seinem Stuhl sitzen. Als Inspiration haben wir hier unsere liebsten All-Time-Favourite-Wiesn-Klassiker zusammengestellt, wobei diese Liste natürlich nicht ansatzweise vollständig ist:

  1. "Brenna tuat's guad" - Hubert von Goisern
  2. "Er gehört zu mir" - Marianne Rosenberg
  3. "Life is life" von Opus
  4. "Ruby" von den Kaiser Chiefs
  5. "99 Luftballons" von Nena
  6. "Fürstenfeld" von STS
  7. "Über den Wolken" von Reinhard May
  8. „Hey Baby“ von DJ Ötzi
  9. „Skandal im Sperrbezirk“ von Spider Murphy Gang
  10. „Westerland“ von Die Ärzte

Die Romantiker:

Auch zum Schunkeln und Schmusen muss eine Wiesn-Playlist geeignet sein. Hits wie „Angels“ von Robbie Williams und „Perfect“ von Ed Sheeran oder "Gloana Bauer" von D'Hundskrippln dürfen nicht fehlen. Damit wird das perfekte Ambiente geschaffen um der Herzensdame tief in die Augen zu blicken oder sie mit einer Rose oder einem Lebkuchenherz zu verzücken.

Die modernen Dauer-Brenner:

Und dann gibt es natürlich noch die modernen Dauer-Brenner. Ohne Hits wie „Hulapalu“ von Andreas Gabalier oder „Atemlos“ von Schlager-Queen Helene Fischer ist keine Playlist vollständig.

Wiesn-Hit 2018 - Prognose:

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, welcher Hit denn dieses Jahr zum Wiesn-Hit gekürt wird. „Hulapalu“ ist diese Ehre ja schon die letzten beiden Jahre zu Teil geworden und die Chancen stehen auch dieses Jahr wieder nicht schlecht. Konkurrenz gibt es von der Fußball-Weltmeisterschafts-Hymne „Zusammen“ der Fantastischen 4 und Clueso oder „Herzbeben“ von Helene Fischer. Aber auch nicht-deutsche Lieder haben dieses Jahr eine riesige Chance auf dem Oktoberfest. Vor allem „Bella Ciao“, der Sommerhit 2018, wird auf dem Oktoberfest wie eine Bombe einschlagen.

MVG WiesnTV HandyApp

Slider

MVG Handyapp